Predigt vom 16.02.2020 (W.Zorn) Galater 1,1-5