Predigt vom 05.01.2020 (E.Janzen) Mat 5,9