Predigt vom 14.09.2020 von Ewald Janzen

Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht plappern wie die Heiden; denn sie meinen, sie werden erhört um ihrer vielen Worte willen. Mt. 6,7

Menschen, die Gott keine wahren Christen sind und Gott nicht kennen, die verstehen unter Gebet eine Leistung oder aber dass man Gott im Gebet informieren, überreden, … muss. Diese Art von „Gebet“ bezeichnet Jesus als nichts anderes als „Geschwätz“. Was aber ist eigentlich Gebet? Warum verwendet Jesus so schroffe Worte? In der Predigt werden diese Fragen beleuchtet. Beim Nachhören wünschen wir tiefere Einsichten in den Willen Gottes.